HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Damme 1" ("Neuenwalde 1"), Clemens-August-Dorf, Damme


Sprockhoff: Nr. 978

An der Stra▀e zwischen Vörden und Damme liegt die Siedlung Clemens-August-Dorf. Von Vörden kommend, hat man unmittelbar nach einer Kreuzung (Ausschilderung nach links zur Klinik) auf der linken Stra▀enseite den Parkplatz vom Friedhof zu liegen. Hier kann man parken.
Zu dem Gro▀steingrab gelangt man, in dem man von der Ausfahrt vom Friedhof den dort beginnenden Wanderweg nimmt. Alternativ kann man 350 Meter an der Stra▀e in Richtung Vörden von der genannten Kreuzung laufen und dann dem Hinweisschild zum Gro▀steingrab in den Wald folgen.

Das Gro▀steingrab ist gut erhalten und sehr sehenswert. Es handlet sich um eine in Ost-West-Richtung orientierte Kammer von 8 Metern Länge (Innenma▀). Die Breite beträgt 3 Meter in der Mitte, sie verjüngt sich auf 2,5 Meter am Ostende und 2 Meter am Westende. Alle 11 Tragsteine und vier Decksteine sind noch vorhanden. Nur einer der Decksteine ist in die Kammer abgerutscht, die anderen liegen noch auf den Tragsteinen. Unnötigerweise wurde eine Informationstafel direkt an einem der Tragsteine angebracht, besser wäre es sicher gewesen, sie neben der Anlage aufzustellen.
In etwa 400 Metern Entfernung liegt das schlecht erhaltene Gro▀steingrab "Damme 2".

Koordinaten: 52.50717░ N, 8.15948░ E (WGS84).




Gro▀steingrab "Damme 1", Clemens-August-Dorf, Damme. Foto 20.03.2005.






Gro▀steingrab "Damme 1", Clemens-August-Dorf, Damme. Foto 20.03.2005.






Gro▀steingrab "Damme 1", Clemens-August-Dorf, Damme. Foto 20.03.2005.






Gro▀steingrab "Damme 1", Clemens-August-Dorf, Damme. Foto 20.03.2005.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll