Welcome, Guest. Please login or register.
October 18, 2018, 01:40:25 PM

Author Topic: Austria, Salzburg, Böckstein  (Read 115 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Frank de Wit

  • Administrator
  • Posts: 52279
  • フランクデヰツ
Austria, Salzburg, Böckstein
« Reply #1 on: February 15, 2012, 09:54:55 PM »
Montanmuseum Böckstein
http://www.boeckstein.at/montanmuseum.htm
http://www.boeckstein.at/engl/montanmuseum_engl.htm

Zur Jahrtausendwende wurde Freigold gefunden und dies hat den Goldrausch ausgelöst. Im Jahre 1342
erließ Erzbischof Heinrich von Pyrnbrunn als Salzburger Landesherr die erste Bergordnung, somit begann ein geordneter Abbau des Edelmetalls. Nach wirtschaftlich eher unbedeutenden Anfängen, begann Ende des 15. Jahrhunderts der eigentliche montanhistorische Großbetrieb und zwar zunächst mit dem Kapital süddeutscher Handelshäuser. Die bedeutendsten unter ihnen waren das Handelsunternehmen der Familie Fugger. Ihnen folgten heimische Großgewerken, die Weitmoser, die Zott und die Strasser. Das beste Bringungsjahr war 1557 mit 830 kg Gold und 2723 kg Silber. Die besonders reichen Erzlager waren aber bald erschöpft und die Gewerken stellten den Goldbergbau ein.

No address on the website, of course...