HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Opferstein Melzingen, Schwienau, Uelzen

Sprockhoff: Nr. ---.

Der Stein liegt südsüdöstlich von Melzingen in einem Feld. Von Melzingen aus nimmt man den Immenhof Weg nach Süden. Wenn der Weg auf ein Waldstück trifft, biegt man nach links ab und hat nach rund 300 Metern rechts im Feld den Opferstein zu liegen. An dem Stein steht eine Informationstafel.

Der etwa 2,5 Meter große Stein liegt in einer künstlich angelegten Senke, ovalen von 20 x 30 Metern Ausdehnung. Die Senke war von einem schmalen Wall umgeben, der rekonstruiert wurde. Die Anlage wurde 1954 - 1957 archäologisch untersucht. Dabei wurden in der Senke u.a. ein Feuersteinbeil, ein Steinbeil und eine Bronzeaxt gefunden. Der Stein wurde wahrscheinlich von 2500 - 600 v.d.Z. zu kultischen Zwecken genutzt. An einer Seite weist der Stein eine tiefe Rille auf.
In regenreichen Zeiten steht die Senke voll Wasser bzw. ist sehr sumpfig.

Koordinaten: 52.99404° N, 10.45596° E (WGS 84).




Der Opferstein Melzingen. Foto 17.12.2019.






Der Opferstein Melzingen. Foto 17.12.2019.






Der Opferstein Melzingen. Foto 17.12.2019.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll